Topseller
Oliveda Rigau Ros Blanc 2019 Oliveda Rigau Ros Blanc 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,47 € * / 1 Liter)
7,10 € *
Chateau de Cointes Blanc de Jean Chateau de Cointes Blanc de Jean
Inhalt 0.75 Liter (15,73 € * / 1 Liter)
11,80 € *
Chaeteau de Cointes Grenache en vert Chateau de Cointes Grenache en vert
Inhalt 0.75 Liter (10,13 € * / 1 Liter)
7,60 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Oliveda Rigau Ros Blanc 2019
Oliveda Rigau Ros Blanc 2019
Goldgelb glänzender Wein. Intensives Apfelaroma mit Honig- und Akaziennoten. Am Gaumen ausgewogen mit einer sehr milden Säure.
Inhalt 0.75 Liter (9,47 € * / 1 Liter)
7,10 € *
Chateau de Cointes Blanc de Jean
Chateau de Cointes Blanc de Jean
Die Trauben für den Rouge Tradition wachsen an den Hügeln des Cote de Malepere, geprägt von einem milden und sonnigen Klima. Wärme und Fülle charakterisiert auch die dunkle granatrote Cuvée Tradition, vollendet durch schokoladigen,...
Inhalt 0.75 Liter (15,73 € * / 1 Liter)
11,80 € *
Chaeteau de Cointes Grenache en vert
Chateau de Cointes Grenache en vert
Der Duft des weißen Grenache erinnert an weißen Blüten, Anis, Melone und Nektarine. Das Bouquet am Gaumen ergänzt sich mit Steinobsaromatik und wird durch eine sehr milde Säure vollendet.
Inhalt 0.75 Liter (10,13 € * / 1 Liter)
7,60 € *

Weißwein ist mindestens so vielfältig, wie der Rotwein. Er wird aus weißen aber auch aus rote Traubensorten hergestellt und wird beinahe überall auf der Welt kultiviert. Die Säure des Weißweines erfrischt und belebt, dazu bietet er einen leichten Genuss. Die Unterscheide zwischen Weißwein und Weißwein können gravierend sein. Man schätzt leichte, einfache Weißweine, zum Beispiel im Sommer, man trinkt aber auch komplexe, strukturierte Weißweine zum Essen. Trockene, leichte Weißweine. Ein leicht angebratener Lachs mit Roter Bete auf Salatbett passt hervorragend zu einem Sauvignon Blanc mit pflanzlichen (vegetabilen) Noten, wie denen von frisch geschnittenem Gras, Gemüse, Kräutern, Spargel, Heu oder Tee. Die erdigen Aromen der Roten Bete werden auch durch die Mineralität eines leichten Rieslings betont. Gegarte, marinierte oder gedünstete Gemüse verlangen nach einem leichten Weißwein. Deswegen sollte man bei der Weinauswahl auf die Zubereitungsart der Speisen achten. Milde Weißweine: Die Kombination von fruchtsüßen Weißweinen erfolgt nach einem simplen Prinzip: Die Süße wird durch die Süße aus der Speise unterstrichen oder durch einen hohen Fettgehalt zusätzlich betont. Ein halbtrockener Müller-Thurgau passt gut zu einem leichten Käse, wie etwa einem Camembert oder Limburger. Der aromatische Gewürztraminer kann ein guter Begleiter zu Geflügelleberterrine sein. Vollmundige Weißweine haben in der Regel einen erhöhten Alkoholgehalt – somit kommen sie gut mit gebratenem weißem Fleisch oder mit Gemüseaufläufen aus. Gegrilltes Geflügelfleisch bietet eine geeignete Grundlage für einen in Holz gelagerten Chardonnay oder einen kräftigen Viognier. 

zan-WrueFKpTlQs-unsplash

Weißwein ist mindestens so vielfältig, wie der Rotwein. Er wird aus weißen aber auch aus rote Traubensorten hergestellt und wird beinahe überall auf der Welt kultiviert. Die Säure des Weißweines... mehr erfahren »
Fenster schließen

Weißwein ist mindestens so vielfältig, wie der Rotwein. Er wird aus weißen aber auch aus rote Traubensorten hergestellt und wird beinahe überall auf der Welt kultiviert. Die Säure des Weißweines erfrischt und belebt, dazu bietet er einen leichten Genuss. Die Unterscheide zwischen Weißwein und Weißwein können gravierend sein. Man schätzt leichte, einfache Weißweine, zum Beispiel im Sommer, man trinkt aber auch komplexe, strukturierte Weißweine zum Essen. Trockene, leichte Weißweine. Ein leicht angebratener Lachs mit Roter Bete auf Salatbett passt hervorragend zu einem Sauvignon Blanc mit pflanzlichen (vegetabilen) Noten, wie denen von frisch geschnittenem Gras, Gemüse, Kräutern, Spargel, Heu oder Tee. Die erdigen Aromen der Roten Bete werden auch durch die Mineralität eines leichten Rieslings betont. Gegarte, marinierte oder gedünstete Gemüse verlangen nach einem leichten Weißwein. Deswegen sollte man bei der Weinauswahl auf die Zubereitungsart der Speisen achten. Milde Weißweine: Die Kombination von fruchtsüßen Weißweinen erfolgt nach einem simplen Prinzip: Die Süße wird durch die Süße aus der Speise unterstrichen oder durch einen hohen Fettgehalt zusätzlich betont. Ein halbtrockener Müller-Thurgau passt gut zu einem leichten Käse, wie etwa einem Camembert oder Limburger. Der aromatische Gewürztraminer kann ein guter Begleiter zu Geflügelleberterrine sein. Vollmundige Weißweine haben in der Regel einen erhöhten Alkoholgehalt – somit kommen sie gut mit gebratenem weißem Fleisch oder mit Gemüseaufläufen aus. Gegrilltes Geflügelfleisch bietet eine geeignete Grundlage für einen in Holz gelagerten Chardonnay oder einen kräftigen Viognier. 

zan-WrueFKpTlQs-unsplash